Am Ende 23:26

Am Sonntagnachmittag mussten die C2-Gröbis beim HC Gauting antreten. Voller Optimismus sind die Mädel in das Spiel gegangen. Zu diesem Zeitpunkt konnte noch niemand ahnen, dass der für den nicht erschienenen Schiedsrichter eingesprungene Sportsfreund vom Heimverein sich fest vorgenommen hat, dass der HC Gauting das Spiel als Sieger beenden muss.
Doch es wäre zu einfach die Schuld nur beim Schiedsrichter zu suchen.
Man hat gesehen, dass es den sehr unerfahrenen Spielerinnen immer noch schwer fällt die Vorgaben umzusetzen. Auf gelungene Aktionen folgten immer wieder einfache Abspielfehler, mit denen man den Gegner aufbaute.
Von Michelle angetrieben kämpften sich die Mädel ein ums andere Mal wieder heran, aber am Ende hat es leider nicht zu einem Punktgewinn gereicht.
Nun heisst die Devise sich weiter im Training reinzuhängen um das Gelernte auch im Spiel umsetzen zu können und sich für den unermüdlichen Einsatz zu belohnen.
 
DL